Freitag, 20. April 2018

Hidden Legacy - Das Erbe der Macht

Titel: Hidden Legacy - Das Erbe der Macht
Autor: Ilona Andrews
Verlag: LYX 
Genre: Phantasieroman
Reihe: Nevada Baylor Serie
Band: 1
Format: E-Book
Preis: 8,99€
Seitenzahl E-Book: 507 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0845-9
Altersempfehlung: ab 16 Jahren

Ein Buch darüber, wie die Welt mit Magie aussehen könnte, verpackt mit sehr viel Spannung und starken Protagonisten.

Eine Welt mit Magie



Die Welt kennt Magie und akzeptiert die als Teil von sich. Macht, Magie und Reichtum sind die drei wichtigsten Dinge um viel Einfluss ausüben zu können. In genau dieser Welt führt Nevada Baylor eine kleine Privatdetektei um ihre Familie zu ernähren. Als sie einen Auftrag annehmen musste, begibt sie sich dafür in Lebensgefahr. Dass sie mit Connor Rogan zusammenarbeitet, verbessert ihre Überlebenschance nicht wirklich. Er ist unheimlich gut aussehend, mysteriös aber auch extrem gefährlich. 



Das Autorenduo hat einen fesselnden und extrem spannenden Schreibstil. Die Geschichte ist aus der Sicht von Nevada geschrieben. Ich hatte am Anfang einige Probleme in das Buch hinein zu finden.  Nach dieser anfänglichen Hürde wollte ich jedoch das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich musste wissen, wie sich die Geschichte weiter entwickelt.

Nevada Baylor ist erfolgreiche Ermittlerin in ihrer eigenen Detektei. Sie erbte die Firma nach dem Tod ihres Vaters und ist nun die Hauptverdienerin ihrer Familie. Sie ist sehr stur und weiß was sie will. Wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt hatte, war es schwer sie wieder davon abzubringen. Nevada liebt ihre Familie über alles und würde alles für sie machen. Sie ist eine emotionale Persönlichkeit, die jedoch manchmal auch beherrscht und kalt wirken kann. Sie ist eine Kämpfernatur. Dies bemerkt man in dem Buch sehr gut, sie kämpft gegen vieles an. Nevada ist eine starke Persönlichkeit, was sie unheimlich sympathisch macht.

Connor "Mad" Rogan hat viele Spitznamen und die meisten sind Zeugen seiner Taten. Er ist ein hochbegabter und extrem talentierter Magier. Durch seine Fähigkeiten war er für das Militär von großer Bedeutung. Connor ist ein gefährlicher, kalter, berechnender und nahezu emotionsloser Charakter, der jedoch äußerst zielstrebig agiert. Er hat sehr viel Macht und Einfluss in Houston und dies weiß er auch zu nützen. Wenn er etwas vorhat, lässt er sich durch nichts ablenken, auch wenn sein Plan Menschenleben fordert. Durch seine Zeit beim Militär bzw. im Krieg ist er an Kampfsituationen gewöhnt. Er weiß seine Fähigkeiten gezielt einzusetzen und behält stets die Ruhe.

Die Beziehung zwischen Nevada und Connor ist sehr schwierig. Sie fühlen sich voneinander angezogen und zwischen den beiden prickelt es ziemlich stark. Nevada weiß, dass Connor extrem gefährlich ist und wehrt sich dadurch stark gegen ihn und die Gefühle die Connor in ihr auslöst. Connor ist in dieser Hinsicht viel lockerer. Er will Nevada und macht kein Geheimnis daraus. Die Beziehung der beiden ist ein schöner Nebenstrang in der Geschichte.

In der Geschichte gibt es einige Nebencharaktere, die sehr gut ausgearbeitet sind. Ich hatte das Gefühl, dass es zu jeden Charakter in dem Buch eine Vergangenheit und eine Zukunft gibt. Ich konnte mich gut in Nevada hineinversetzen und wurde daher noch stärker von der Geschichte in den Bann gezogen.

Die Handlung des Buches isst gespickt mit Spannung, Action und noch mehr Spannung. Der Spannungsbogen wird am Anfang des Buches aufgebaut und bleibt bis zum Schluss vorhanden, ohne dass er zwischen drinnen einmal nachließ. Die Szenen sind sehr gut beschrieben. Sie sind manchmal ziemlich energiegeladen, ohne jedoch zu gewalttätig zu sein, auch wenn ein paar Menschen in diesem Buch sterben.

Magie spielt eine bedeutende Rolle in diesem Buch. Sie ist allgegenwärtig, dennoch unterscheidet sich die Welt in dem Buch nur geringfügig von unserer bekannten Welt. Magie wurde durch ein Serum in die Welt gebracht und ist noch nicht sehr lange bekannt. Der Phantasieteil um die Magie gibt dem Buch noch den richtigen Schliff. 




Das Buch besitzt zwei interessante und starke Hauptcharaktere, einige schön skizzierte Nebencharaktere und eine unheimlich spannende Geschichte mit viel Magie. Ich habe das Buch sehr genossen.
Ich bin unheimlich gespannt, wie es im zweiten Teil weiter geht. Wahrscheinlich werden wir mehr über die Beziehung von Nevada und Conner erfahren, ebenso wie über die allgegenwärtigen Gefahren und Bedrohungen. Ich kann es schon gar nicht mehr erwarten, den zweiten Teil dieser Reihe zu lesen.  


 4 von 5 Bücherstapeln

Ganz liebe Grüße, 
Niknak

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen