Montag, 27. März 2017

Mord in San Vincenzo

Titel: Mord in San Vincenzo
Autor: Edina Stratmann
Verlag: Midnight

Spannender Italienkrimi 

Inhalt:
Die erfolgreiche Krimiautorin Francesca fährt zu ihrer Familie in Italien, nachdem sie ihr Freund wegen einer Jüngeren verlassen hat und sie keine Ideen für ein neues Buch hat. Im idyllische Ort San Vincenzo angekommen, passieren mehrere Morde. Francesca kann es nicht lassen und will selbst ein wenig nachforschen. Was dem gut aussehenden Comissario Monte gar nicht passt.

 
Cover: 
Da das Buch in Italien spielt, passt das Cover super dazu. Es macht total Lust auf Italien. Es wirkt sehr idyllisch und nicht wirklich wie ein Krimi. Dadurch passt es jedoch wieder gut zum Buch, da auch dieses kein typischer Krimi ist.

Mein Kommentar:
Mir gefällt der Krimi sehr gut, da er sehr unterhaltsam ist. Ich war vom ersten Moment an gefangen und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. 


Der Krimi ist spannend durch die Aufklärung der Morde, wobei sich auch einige Überraschungen und Zusammenhänge ergaben, mit denen man zuerst nicht rechnet. 


Besonders gut gefallen mir auch die Erzählungen über die Familie, wo man immer wieder schmunzeln muss. Sie ist chaotisch und trotzdem liebenswert. Da alle ganz unterschiedliche Charaktere haben. Auch der Ort selbst ist sehr unterhaltsam, da jeder jeden kennt und eine Geschichte über den anderen zu erzählen hat. Ich finde es klingt nach einem sehr idyllischen Ort und passt perfekt zur Geschichte.


Die Romanze gibt dem Krimi noch ein gewisses Etwas. Es passt sehr dazu und macht den Krimi zu einer tollen Lektüre.

Fazit:
Ich kann den Krimi nur allen empfehlen. Es ist bei diesem Krimi für jeden etwas dabei. Spannung bei der Aufklärung der Morde, eine unterhaltsame Familienbande und eine Romanze. Ich war vom ersten Moment an gefangen und wollte immer wissen wie es weitergeht.

Ganz liebe Grüße,
Niknak

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen