Samstag, 14. Januar 2017

Die Mixtur der Verführung

Titel: Die Mixtur der Verführung
Autor: Sebastian Thiel
Verlag: dotbooks Verlag

Eine geheimnisvolle Mixtur


Inhalt:
Jasmin Bouvé muss von zu Hause fort, da der Krieg vor der Tür steht und sie soll sofort ihren Verlobten Adrian Richmond heiraten. Doch als sie bei ihm in Ungnade fällt, weiß sie nicht wo sie hin soll. Da bietet ihr der geheimnisvolle Markgraf Magrave ein Angebot an. Sie woll zu ihm gehen, er wird ihr all dies über die Liebe lernen, was sie schon immer wissen wollte und bis jetzt noch nicht erfahren hat. Da sie ihm blind vertraut, folgt sie ihm und erkennt erst viel zu spät worauf sie sich eingelassen hat.


Cover:
Ich finde das Cover sehr schön gestaltet. Es passt meiner Meinung nach sehr gut zum Titel und zum Klappentext, da es etwas geheimnisvolles ausstrahlt (durch die Maske).
Es kommt aber auch die Romantik sehr gut zur Geltung. Und man erkennt auch schon durch die Bekleidung der Frau, dass der Roman nicht in unserer Zeit spielt, sondern in der Vergangenheit.
Außerdem besticht das Cover durch seine Einfachheit. Es zeigt ja "nur" die Frau mit Maske und ansonsten nur das Ornament im Eck.
Ich finde es passt alles sehr gut zusammen und gefällt mir richtig gut. Ein Hingucker im Bücherregal, wenn man spannende und historische Romane mit Romantik mag.


Mein Kommentar:
Der Autor Sebastian Thiel hat einen wirklich tollen Schreibstil, welcher einem beim Lesen nicht mehr loslässt. Man ist sofort in der Geschichte gefangen und kann das Buch bis zum Ende nicht mehr weglegen, da es richtig spannend und fesselnd geschrieben ist. Er schafft es den Leser richtig in den Bann zu ziehen.


Die Hauptperson Jasmin Bouvé ist richtig toll beschrieben. Sie ist einem auf Anhieb sympatisch und man fiebert richtig mit ihr mit und kann auch ihre Gedanken und Gefühle sehr gut nachvollziehen.

Auch die anderen Personen haben eine tollen und eigenen Charakter bekommen, welchen man beim Lesen sehr gut erfährt.

Das Buch ist in zwei Teile aufgebaut: Zum einen gibt es die Geschichte rund um Jasmin und ein weiterer wichtiger Bestandteil des Buches sind die vielen erotischen Szenen. Dabei schaffte es der Autor, dass bei all der Erotik die Zeit still zu stehen scheint und während die Geschichte erzählt wird, passiert sehr viel in kurzer Zeit. Dadurch wird zusätzliche Spannung aufgebaut, welche sich zum Ende hin immer weiter steigert. So hat man das Gefühl, dass das Buch unterschiedlich schnell weitergeht und trotzdem wird es nie langweilig. Die Idee mit den unterschiedlich schnell vortschreitenden Zeiten finde ich sehr interessant und ich finde, dass es sehr gut umgesetzt wurde.


Ich fand die Szenen mit der Erotik sehr gefühlvoll und genau beschrieben. Man konnte sich alles sehr genau vorstellen, so als ob man selbst dabei wäre.

Mein Fazit:
Ein wirklich tolles Buch mit viel Erotik aber auch einer sehr spannenden Geschichte, welches den Leser in seinen Bann zieht und nicht so schnell wieder loslässt.



5 von 5 Bücherstapel


Ganz liebe Grüße,
Niknak

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen