Samstag, 1. Oktober 2016

Mandelblütenliebe

Titel: Mandelblütenliebe
Autor: Anja Saskia Beyer
Verlag: Amazon Publishing


 Faszinierendes Familiengeheimnis in Mallorca 


Inhalt:
Milla will Paul heiraten und erfährt vom Tod ihrer Großmutter in Mallorca. Sie ist sehr überrascht, da sie dachte ihre Großmutter sei schon lange tot, das hatte zumindest ihre Mutter immer behauptet. Warum hat ihre Mutter Sarah sie angelogen? Was hat sie zu verbergen? Milla macht sie auf eine Reise nach Mallorca, um mehr über das Geheimnis und ihre Vergangenheit zu erfahren. Dort lernt sie auch noch Leandro kennen. Wie wird ihre Zukunft verlaufen?




Cover: 
Türkis und die weißen Blüten ergeben ein tolles Bild. Beim Anschauen des Kuchens lief mir das Wasser im Mund zusammen. Ich finde aber auch, dass die Mandelblüten auf den Zweigen super zum Kuchen passen und perfekt von der Farbgestaltung her mit dem Hintergrund harmonieren. Es ist das perfekte Cover für diesen Titel. Außerdem ist es eine tolle Idee das Rezept für den Kuchen im Buch abzudrucken. Gefällt mir sehr gut.

Mein Kommentar:
Das Buch hat einen sehr leichten, flüssigen und angenehmen Schreibstil. Die Seiten fliegen nur so dahin, da der Leser im Bann des Buches gefangen ist. 


Die Hauptpersonen sind sehr gut beschrieben, so dass man sich sehr gut in ihre Lage hineinversetzten konnte. Ich konnte mir Millas Gedanken sehr gut vorstellen und mit ihr mitfühlen. Auch bei ihrer Großmutter funktionierte das sehr gut. 


Die Geschichte ist aus zwei Perspektiven geschrieben. Zum Einen wird die Geschichte von Milla in der Gegenwart erzählt, und zum anderen erfährt man alles von Millas Großmutter Abbi was sie früher erlebte. Durch diesen Wechsel bleibt die Geschichte sehr spannend und abwechslungsreich.


Man erfährt als Leser sehr viel von der Geschichte von Mallorca, welche sehr interessant ist und zum Nachdenken anregt. Man erfährt einiges von den Xuetes, den Einwohnern mit jüdischen Wurzeln, welche es immer noch auf der Insel gibt.


Trotz der interessanten Familiengeschichte, die so langsam immer mehr ans Tageslicht kommt, hat das Buch auch zwei toll verpackte Liebesgeschichten, die mit viel Gefühl erzählt werden. 


Ganz toll fand ich die Idee das Rezept vom Mandelkuchen, welches am Cover abgebildet, am Schluss des Buches abzudrucken. So hat jeder Leser die Möglichkeit diese mallorquinische Delikatesse nachzubacken.

Mein Fazit:

Ich fand dieses Buch sehr spannend, da einerseits eine tolle Liebesgeschichte beschrieben ist und andererseits erfährt der Leser viel über die Geschichte Mallorcas.


5 von 5 Bücherstapel

Ganz liebe Grüße, 
Niknak