Sonntag, 11. September 2016

Kulturschock! Au-pair USA

Titel: Kulturschock! Au-pair USA
Autor: Miriam Traut
Verlag: Books on Demand
Genre: Biografie
Format: Print
Preis: 9,99€
Seitenzahl Print: 188 Seiten
ISBN:  978-3741265457

Eine Autobiografie zu Miriams Jahr in New York 

Au Pair USA



Die 19-jährige Miriam erfüllt sich einen Traum. Sie geht als Au-pair in die USA, genauer gesagt in die Weltmetropole New York, auch bekannt unter Big Apple. Dort wird sie mit allerlei Problemen konfrontiert. Eine launische und gestresste Businessfrau als Gastmutter, ein freches Kind und der kulturelle Unterschied sind einige davon. Zum Glück findet sie in New York wunderbare Freunde und lernt Marc kennen. Das Leben scheint nahezu perfekt, gäbe es bloß nicht ihre Rückkehr nach Deutschland.


Mir gefällt das Cover sehr gut und es ist meiner Meinung nach passend zur Thematik des Buches. Die 4 Bilder am oberen Rand des Buches stellen Ausschnitte der Handlung dar. Der Hintergrund ist, denke ich, New York und gibt zusammen mit der amerikanischen Flagge in den Buchstaben USA ein schönes Gesamtbild. 

 
Das Buch ist eine Autobiografie, von Miriam selbst erzählt, wie es ihr ergangen ist, und in der Ich - Perspektive verfasst.

Es wird ein guter Einblick geboten wie es ihr in New York ergangen ist. Ich persönlich hätte mir gewünscht, dass die Autorin mehr auf die kulturellen Unterschiede einginge, vor allem da das Buch ja auch Kulturschock heißt. Mir ist auch das Ende zu kurz ausgefallen. Ich hätte es besser gefunden, wenn man genauer erfährt, wie es ihr Zuhause erging, wie sie sich fühlte nach Ihrer Rückkehr in Deutschland und wie sie sich dort wieder in ihrem Alltagsleben zurechtfindet.

Alles in allem hat mir das Buch gut gefallen, trotz der paar Kritikpunkte. Als Leser erfährt man die Gefühle von Miriam in den einzelnen Situationen, was ich für sehr positiv erachte.



Es ist eine leichte Lektüre für zwischendurch, die einem einen Einblick in ein Au Pair Jahr gibt. Wenn man eine solche Art von Abenteuer plant, ist es genau das Richtige um erste Erfahrungen zu sammeln, wie es einem wohl dabei ergehen könnte.


4 von 5 Bücherstapeln

Ganz liebe Grüße, 
Niknak